Idealo Flug Preisvergleich
Von
Nach
Rückflug
Hin
Zurück

Neue Ideen zum Thema Weltraumtourismus: „Ziolkowski-Modul“

Erstmals auf der ILA zeigt das deutsche Unternehmen Schumanndesign das Konzept für ein Modul, dass es zukünftigen Weltraumtouristen ermöglichen könnte, von vorhandenen Großstrukturen wie etwa der Internationalen Raumstation ISS aus einmalige Blicke auf ihren Heimatplaneten zu werfen.

Die zylindrische Struktur gliedert sich in drei Bereiche: Im so genannten A-Segment sind vier Wohnbereiche untergebracht, die sich um einen Verbindungstunnel gruppieren, der das Modul etwa mit der ISS verbindet.

Außerdem gibt es einen gemeinsamen Bereich mit großflächigen Fenstern (B-Segment), und die nötigen Versorgungseinrichtungen im C-Segment.

Auf dem Stand von Schumanndesign wird ein Modell des nach dem russischen Raumfahrtpionier Konstantin Ziolkowski benannten Moduls im Maßstab 1:10 gezeigt.

– vom 10. Juni –

<<

>>

© 2018 - Impressum