Idealo Flug Preisvergleich
Von
Nach
Rückflug
Hin
Zurück

Teilreisewarnung für Georgien

Wie das Auswärtige Amt mitteilt, ist die Lage in Georgien, mit Ausnahme der Konfliktgebiete Abchasien und Südossetien, insgesamt ruhig. Jedoch sind einige Verkehrsverbindungen über Land zwischen der Russischen Föderation und Georgien unterbrochen.

Nur vor Reisen in das Konfliktgebiet Südossetien sowie in dessen unmittelbare Nähe wird gewarnt. Von Reisen in das Konfliktgebiet Abchasien wird wegen der weiterhin schwierigen Sicherheitslage abgeraten.

In Georgien gibt es seit Beginn der 1990 er Jahre zwei ungelöste regionale Konflikte in Abchasien und Südossetien. Im August 2008 kam es zu einem bewaffneten Konflikt zwischen Georgien und Russland; in beiden Konfliktgebieten und an deren Verwaltungsgrenzen sind seitdem russische Truppen stationiert.

Das georgische “Gesetz über die besetzten Gebiete” untersagt Reiseverkehr, wirtschaftliche Aktivitäten, Erwerb von Grund und Boden bzw. Immobilien sowie andere Aktivitäten in Abchasien und Südossetien mit nur wenigen Ausnahmen. Es wird daher dringend geraten, im konkreten Fall rechtzeitig vorher das einschlägige Gesetz bzw. das zuständige Ministerium für Reintegration zu konsultieren.

Von Reisen nach Abchasien wird grundsätzlich abgeraten, ebnso wie vor Reisen nach Südossetien und in die unmittelbare Nähe der Konfliktregion. Wegen der schwierigen Sicherheitslage, insbesondere im Bezirk Gali nahe der Waffenstillstandslinie, wird empfohlen, die Reisenotwendigkeit sehr sorgfältig zu prüfen und die vorherige Zustimmung der georgischen Regierung einzuholen.

-> Unverändert gültig seit: 02.06.2010

Weitere Landesinformationen finden Sie bei dem Georgischen Außenministerium unter www.mfa.gov.ge und dem Reintegrationsministerium www.smr.gov.ge. Natürlich können Sie sich auch beim deutschen Auswärtigen Amt informieren.

<<

>>

Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.