Idealo Flug Preisvergleich
Von
Nach
Rückflug
Hin
Zurück

TAG: Ostsee

Leuchttürme von Kap Arkona auf Rügen

Bei einem Urlaub auf Rügen in der Ostsee lässt es sich bei guter Luft und herrlicher Natur entspannen, bei sportlichen Aktivitäten angenehm verausgaben und bei Wanderungen und Ausflügen auch die Sehenswürdigkeiten erleben – wie die drei Leuchttürme vom Kap Arkona.

Das Kap Arkona im Norden von Rügen ist eines der beliebtesten Ausflugsziele auf der Ostseeinsel. Die Steilküste auf der Halbinsel Wittow wartet mit Findlingen auf, mit der Jaromarsburg, alten Bunkern und gleich drei Leuchttürmen, die in ihrer Anordnung eine Einzigartigkeit in der Ostsee darstellen. Während eines Urlaubsaufenthalts auf Rügen können sie auf individuelle Weise entdeckt werden.

Insel Rügen: Drei Leuchttürme im Norden

Der älteste der Leuchttürme im Norden Rügens ist der 1828 in Betrieb genommenen „Schinkelturm“, benannt nach seinem Architekten, Karl Friedrich Schinkel. Seit 1905 wird der im Stil des Klassizismus errichtete Turm nicht mehr aktiv genutzt, doch als Aussichtsturm in 19,5 Metern Höhe ist er seit 1993 geöffnet. Zudem erfährt man im dazugehörigen Museum etwas über seine Funktionsweise und seine Geschichte – und darüber hinaus ist er eine gern genutzte Kulisse für Hochzeiten.

Deutlich höher ist das „Leuchtfeuer“, das mit 35 Metern im Jahr 1902 einen Ersatz für den Schinkelturm liefern sollte. Im Gegensatz zu diesem ist das Leuchtfeuer heute noch in Betrieb, kann allerdings auch bestiegen werden. 1996 wurde die Technik auf den neuesten Stand gebracht und sendet nun ein dreifaches Blitzlicht alle 17,1 Sekunden.

Am slawischen Burgwall der Jaromarsburg wurde 1927 der „Peilturm“ für die Marine errichtet: Der Ziegelbau wurde dazu verwendet, ein Seefunkfeuer auszusenden, aber seine Antennen und die Funkbetriebsstelle wurden 1945 vernichtet. Heute wird der Peilturm nach seiner Instandsetzung in erster Linie für Ausstellungen genutzt – auch von hier hat man einen großartigen Ausblick über die Insel Rügen.

Sehenswürdigkeiten am Kap Arkona

Ferienwohnungen an der Ostsee bieten für die Erkundung der Leuchttürme von Kap Arkona auf Rügen einen idealen Ausgangspunkt. Von hier können Familien ihre Ausflüge nach den eigenen Vorstellungen vorbereiten, ohne sich den Zeitplänen eines Hotels anpassen zu müssen und man kann seine Entscheidungen auch tagesaktuell und je nach Großwetterlage treffen, um den Urlaub so individuell wie möglich zu gestalten.

,

Reiseziel Insel Rügen im Sommer

Die Insel Rügen ist eines der beliebtesten Reiseziele für Besucher aus der ganzen Republik. Sie werden zu allen Jahreszeiten von der abwechslungsreichen Natur, dem angenehmen Klima und den vielen Möglichkeiten, sich gleichermaßen zu entspannen und etwas auf der Ostseeinsel zu erleben, angelockt.

Rügen ist nicht nur die größte Insel Deutschlands, sie bietet Besuchern der Ostseebäder auch schier unbegrenzte Urlaubsangebote. Von traditionellen und historischen Hotels über Pensionen bis zu Campingplätzen hält die Insel für jeden Geldbeutel und jeden Qualitätsbedarf die geeignete Unterkunft bereit, während sich ausgedehnte Ausflüge ebenso wie von selbst organisieren, wie entspannende Tage an einem der Badestrände, die für ihren feinen Sand bekannt sind.

Rügen: beliebteste Urlaubsinsel in der Ostsee

Ganz im Norden von Mecklenburg-Vorpommern kommt man von Stralsund über den Rügendamm auf eine der spannendsten Ferieninseln in Deutschland. An der Ostsee können Urlauber vom Alltag ausspannen, die Insel erkunden oder sich sportlichen Aktivitäten widmen: Von den Sandstränden und der Boddenlandschaft über die Dörfer und Gemeinden wie Bergen auf Rügen bis zu den malerischen Alleen, an denen Fahrradfahrer ihre Freude haben, kann man die immer wieder wechselnden Eindrücke auf Rügen in sich aufnehmen.

Familien und begeisterte Wanderer können sich auf Tagesausflüge in den Nationalpark Jasmund begeben, zum Kreidefelsen „Königsstuhl“ oder auf Entdeckungstour zu den Findlingen mit spannenden Namen wie „Siebenschneiderstein“, „Möwenstein“ und „Buskam“, die in der Ostsee und auf der Insel gefunden werden können. Die traditionsreiche Schmalspurbahn „Rasender Roland“ gehört natürlich auch zu den bekannten Highlights auf Rügen.

Ferien im Ostseebad: Entspannung in zeitloser Atmosphäre

Da Rügen schon seit langer Zeit für das gesunde Klima bekannt ist, haben sich verschiedene Ostseebäder entwickelt, die alle ihren eigenen Reiz haben. Städte wie das Seebad Sellin, mit seiner weithin bekannten Seebrücke, sorgen mit elegantem Charme und zeitlosem Flair, sowie Unterkünften und Wellness-Angeboten in jeder Preiskategorie, für erholsame Tage auf der Ostseeinsel.

Wer Ferienwohnungen, Hotels oder Pensionen auf Rügen sucht, Ausflugstipps und Wissenswertes für den Ostseeurlaub sucht, kann sich vorab schon einmal im Internet auf Seiten wie ostsee24.org informieren. Die größte deutsche Insel lohnt sich für einen Wochenendurlaub oder ein längerer Aufenthalt ebenso wie für einen kurzen Abstecher von Stralsund aus.

Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.