Idealo Flug Preisvergleich
Von
Nach
Rückflug
Hin
Zurück

Russian Helicopters erstmals auf der ILA

Erstmals präsentiert sich die russische Hubschrauberindustrie auf der ILA 2010 unter dem gemeinsamen Dach der neu gegründeten Russian Helicopters JSC. Hier haben sich zwölf Konstruktionsbüros, Herstellerwerke und Zulieferunternehmen zusammengeschlossen, darunter die bekannten Unternehmen Mil, Kamov, Kazan und Rostvertol.

Einer der Schwerpunkte der Präsentation ist der neue Transporthubschrauber Mi-171M, der die jüngste Weiterentwicklung aus der bewährten Mi-8/Mi-17-Familie darstellt. Der erste Prototyp soll im kommenden Jahr in Ulan-Ude gebaut werden, die Musterzulassung ist für 2012 geplant. Ein Jahr später soll die Serienproduktion beginnen.

Eine futuristisch wirkende Studie ist der Hochgeschwindigkeitshubschrauber Mi-X, der bis zu 25 Passagiere mit 500 Stundenkilometern über eine Distanz von 1.500 Kilometern transportieren kann.

„Mit der Teilnahme an der ILA 2010 kann unsere Holding die aktuellsten Entwicklungen in der Helikopterproduktion, basierend auf innovativen Technologien, demonstrieren und von den Erfahrungen unserer amerikanischen und europäischen Partner lernen“, sagte Andrei Shibitov, Chief Operating Officer von Russian Helicopters.

– vom 11. Juni –

<<

>>

© 2018 - Impressum