Idealo Flug Preisvergleich
Von
Nach
Rückflug
Hin
Zurück

Sonderregeln für Australien

Allgemeine Reiseinformationen

In den heißen Monaten des australischen Sommers treten regelmäßig Busch- und Waldbrände auf. Besonders betroffen sind zumeist der Süden und Osten des Landes.

Wer vor hat mit dem Auto in Australien zu fahren, sollte sich sorgfältig über die australischen Verkehrsregeln informieren. Denn in Australien herrscht Linksverkehr. Für vorübergehende Aufenthalte in Australien (z.B. Touristen, Studenten etc.) gilt der deutsche Führerschein zusammen mit dem internationalen Führerschein oder einer amtlich beglaubigten englischen Übersetzung.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Generell ist eine Einreise nur mit Visum möglich, benötigt wird daneben noch der Reisepass. Eine Einreise allein mit dem Personalausweis ist nicht möglich. Für Geschäftsreisende und Touristen aus Deutschland und den anderen EU-Mitgliedsländern gilt seit Ende Oktober 2008 ein neues Online-Verfahren (“eVisitor”), das das bisherige ETA-Verfahren ersetzt.

Unter www.immi.gov.au müssen in einem elektronischen Formular die Passdaten für alle mitreisenden Personen, auch für Kinder, und eine E-Mail-Adresse angegeben werden. Die Reisenden werden dann per E-Mail benachrichtigt, ob sie als eVisitors einreisen dürfen. In den meisten Fällen erfolgt die Nachricht innerhalb von Minuten. Das eVisitor-Visum wird bei den Grenzübergängen und anderen Stellen elektronisch gespeichert und tritt an die Stelle eines vor der Reise einzuholenden Visumaufklebers oder Stempels im Pass. Das Visum ist 12 Monate gültig und berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal 3 Monaten in Australien. Es wird von australischer Seite kostenlos erteilt, bei Beantragung über ein Reisebüro wird von diesem jedoch evtl. eine Bearbeitungsgebühr in Rechnung gestellt.

Besondere Zollvorschriften

Für bestimmte, nach Australien eingeführte Waren ist eine Einfuhr- und Verkaufssteuer zu entrichten.

Zoll- und Verkaufssteuerfrei dürfen eingeführt werden:

  • 900,– AUS-Dollar an Waren, ausschließlich Alkohol und Tabakwaren (450,– AUS-Dollar für Reisende unter 18 Jahren)
  • Geschenke, Souvenirs, elektronische Geräte, Parfum, Schmuck etc. werden hierauf angerechnet
  • 2.250 ml Alkohol (einschließlich Wein und Bier oder Spirituosen) für Reisende ab 18 Jahren
  • 250 Zigaretten oder 250 g Zigarren oder Tabakwaren, für Reisende ab 18 Jahren
  • eine geöffnete Packung mit 25 Zigaretten oder weniger ist zusätzlich erlaubt

Australien hat ein strenges Quarantäneregime, dessen Durchsetzung (sorgfältige Kontrollen bei der Einreise) mit Nachdruck betrieben wird und deshalb strikt eingehalten werden sollte. Alle Nahrungsmittel, Pflanzen- und Tierprodukte müssen auf der Passagier-Einreisekarte (Incoming Passenger Card) angegeben werden. Diese werden dann von einem Quarantänebeamten am roten Abfertigungsschalter in der Flughalle untersucht und möglicherweise eingezogen. Werden Gegenstände, die den Quarantänebestimmungen unterliegen, nicht deklariert, können empfindliche Strafen verhängt werden.

Die Ein- und Ausfuhr von vielen, insbesondere bedrohten Tier- und Pflanzenarten oder daraus angefertigten Gütern beziehungsweise Souvenirs ist streng reguliert. Illegale Ein- oder Ausfuhren ohne Genehmigung werden mit harten Strafen, zum Teil längeren Freiheitsstrafen, geahndet. Gleiches gilt zum Beispiel auch für historisch oder kulturell bedeutsame Bücher, Dokumente, Münzen und Aboriginal-Kunstgegenstände. Käufer sollten sich daher vor Erwerb und Ausfuhr entsprechend sorgfältig bei den zuständigen australischen beziehungsweise deutschen Zollbehörden informieren.

Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.