Idealo Flug Preisvergleich
Von
Nach
Rückflug
Hin
Zurück

DLR-Forschungsflugzeuge auf der ILA

Die DLR-Flugbetriebe stellen die größte zivile Forschungsflotte in Europa. Während der ILA zeigt das DLR auf der Ausstellungsfläche neben Halle 9 vier Flugzeuge und einen Hubschrauber.

Das weltweit erste pilotengesteuerte Flugzeug mit Brennstoffzellenantrieb, Antares DLR-H2, den Airbus A320-232 ATRA (Advanced Technology Research Aircraft), den fliegenden Simulator VFW 614 ATTAS (Advanced Technologies Testing Aircraft System), den fliegenden Hubschrauber-Simulator EC-135 FHS und die Falcon 20E „Vulcano Ash Hunter“.

Die Falcon ist für ihren Einsatz beim DLR stark modifiziert worden und wird hauptsächlich für die Atmosphärenforschung genutzt. Aufgrund ihrer Messflüge zur isländischen Vulkanaschewolke ist sie seit dem 19. April 2010 als „Vulcano Ash Hunter“ im Einsatz.

Der ATRA ist das größte Mitglied der DLR-Forschungsflotte und stellt eine europaweit einzigartige fliegende Forschungsplattform dar. Er bietet im Format eines Airliners ein breites Nutzungsspektrum von der reinen Grundlagenforschung bis hin zu Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten der Europäischen Luftfahrtindustrie.

– vom 12. Juni –

<<

>>

© 2018 - Impressum