Idealo Flug Preisvergleich
Von
Nach
Rückflug
Hin
Zurück

KLM Royal Dutch Airlines (KL)

Die KLM Royal Dutch Airlines (niederländisch: Koninklijke Luchtvaart Maatschappij N.V., Übersetzung: Königliche Luftfahrtgesellschaft) ist die größte niederländische Fluggesellschaft.

Sie ist gleichzeitig die älteste noch existierende Fluggesellschaft der Welt. Bereits am 7. Oktober 1919 wurde KLM gegründet. Am 17. Mai 1920 fand der Erstflug von London nach Amsterdam statt. Als staatliche Fluglinie wurde der KLM die Aufgabe zugeteilt, den Flugverkehr zur Kolonie Niederländisch-Indien aufzubauen, dem heutigen Indonesien. So begann man schon im Jahr 1927 mit den ersten Flügen von Amsterdam nach Batavia (heute Jakarta). Ab 1930 wurden die Flüge regelmäßig als Liniendienst durchgeführt und so wurde die Amsterdam–Batavia – Strecke die damals längste Flugverbindung der Welt.

Durch den Einmarsch der Deutschen in den Niederlanden während des Zweiten Weltkriegs, versuchte die KLM den Flugbetrieb aus Großbritannien heraus aufrecht zu erhalten. So setzte KLM ihre Flüge in Niederländisch-Indien sowie der Karibik fort und erhielt von der britischen Regierung den Auftrag, die Verbindungen von Bristol nach Lissabon und Gibraltar in den Kriegsjahren aufrecht zu erhalten.

Nach dem Krieg stellte die niederländische Regierung einen Betrag von 23 Millionen Gulden zur Anschaffung einer neuen Flotte zur Verfügung. So wurde KLM die erste Fluggesellschaft, die New York vom europäischen Festland aus ab dem 21. Mai 1946 wieder anflog.

1960 erhielt die KLM das erste Düsenverkehrsflugzeug, die Douglas DC-8. Das Großraumflugzeug-Zeitalter wurde 1971 mit der ersten Boeing 747 “Jumbo Jet” eingeläutet. Dabei war KLM diesmal sogar weltweiter Erstkunde für die verbesserte Version Boeing 747-200B. Für die Wartung der neuen Großraumflugzeuge und die Ausbildung von Personal für diese Maschinen wurden Partnerschaften mit anderen Betreibern der DC-10 und der 747 gegründet. Daraus entstand die KSSU-Gruppe, bestehend aus der KLM, SAS, Swissair und der französischen UTA. Die KSSU-Gruppe ist eine der ersten grenzübergreifenden Kooperationen zwischen Fluggesellschaften und gilt als ein Vorläufer der heute gängigen Luftfahrtallianzen.

1988 unterzeichnete KLM ein Abkommen mit der Fluggesellschaft Northwest Airlines, welches somit die längste bestehende transatlantische Luftfahrtallianz bildet. Für mehrere Jahre war KLM auch an Northwest Airlines beteiligt.

Zusammen ist Air France-KLM an Passagierkilometern gesehen die viertgrößte Fluggesellschaft der Welt und die zweitgrößte Europas. Gemessen am erzielten Umsatz belegt die neue Airline sogar den ersten Platz weltweit.

Im Juni 2004 fusionierten KLM und Air France. Im September des selben Jahres trat KLM der SkyTeam-Allianz bei, genauso wie der langjährige US-Partner Northwest Airlines. In die neue Ehe wurden auch Partnerschaften mit anderen Fluggesellschaften eingebracht, darunter Continental Airlines, Kenya Airways, Martinair und Transavia.

Die Fluggesellschaft KLM-Air France bietet Flüge zu 250 Zielen in der ganzen Welt. Der Heimatflughafen und Luftfahrt-Drehkreuz der Linie ist der Amsterdam Airport Schiphol. Zu den Flugzielen zählen Auckland, Detroit, Osaka, Sao Paulo oder Tel Aviv. Weitere Destinationen sind Vancouver, Boston, Bangkok, Peking, Chicago und Delhi. In Deutschland stehen unter anderem Berlin, Bremen, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf und München auf dem Flugplan.

Hier können Sie die Airline bewerten.
Vergeben Sie mehr Sterne, wenn sie Zufrieden waren.

VN:F [1.9.15_1155]
Bewertung: 0.0/10 (0 Bewertungen bisher)

Keine Kommentare im Moment.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.