Idealo Flug Preisvergleich
Von
Nach
Rückflug
Hin
Zurück

Condor (DE)

Die Condor Flugdienst GmbH, Markenname Condor, ist eine deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Kelsterbach. Am 21. Dezember 1955 wurde die “Deutsche Flugdienst GmbH” von den vier Gesellschaftern Norddeutscher Lloyd, Hamburg-Amerika-Linie, Deutsche Lufthansa und Deutsche Bundesbahn gegründet.

Am 29. März 1956 begann der touristische Flugbetrieb des Unternehmens. Schon im ersten Betriebsjahr standen Mallorca sowie die Kanareninsel Teneriffa auf dem Flugprogramm. 1959 übernahm die Deutsche Lufthansa AG 95,5 Prozent des Kapitals des Deutschen Flugdienstes. Die Deutsche Flugdienst GmbH übernahm 1961 die 1957 gegründete “Condor-Luftreederei” des Oetker-Konzerns und benannte sich in Condor Flugdienst GmbH um.

Die Condor Flugdienst GmbH hatte 1962 an der gesamten deutschen Flugtouristik einen Anteil von 63,3 Prozent. Rund 32.000 Passagiere wurden in diesem Jahr befördert – Mallorca war mit 18.400 Passagieren der Spitzenreiter. 1966 führten die ersten Langstreckenflüge nach Thailand, Sri Lanka, Kenia und in die Dominikanische Republik.

Als erste Ferienfluggesellschaft der Welt setzte Condor Flugdienst 1971 eine Boeing 747-200 ein. Condor Flugdienst führte auch 1991 mit der Condor Comfort Class als erste Ferienfluggesellschaft eine Business Class ein.

Thomas Cook wird 2002 zur ersten durchgängig internationalen Touristikmarke. Aus Condor Flugdienst wird die neue Marke “Thomas Cook powered by Condor”. Ab Mai 2004 fliegt die Fluggesellschaft der Thomas Cook AG in Deutschland wieder unter dem Markennamen Condor Flugdienst, da der Name “Thomas Cook” von den Deutschen aufgrund des schwächeren Bekanntheitsgrads nicht angenommen worden war und dies zu starken Einbußen in den Passagierzahlen führte.

Thomas Cook kündigte am 9. Februar 2009 an, die restlichen Condor-Anteile von 24,9 Prozent für 77 Mio. Euro von der Lufthansa übernehmen zu wollen. Dieser Schritt wurde im 1. Quartal 2009 vollzogen, seither hält die Lufthansa keine Anteile mehr an Condor.

Seit Mai 2010 gibt es bisher unbestätigte Meldungen, dass Condor Flugdienst plane, den Sitz von Kelsterbach in den neu erschlossenen Frankfurter Stadtteil Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen zu verlegen.

Als Charterfluggesellschaft fliegt Condor in erster Linie zahlreiche Ferienziele auf der ganzen Welt an. In Deutschland hat Condor 10 Abflughäfen, die Hauptabflughäfen sind Frankfurt und München. Die Flugzeuge des Typs Boeing 767 sind die Basis für das Langstreckennetz von Condor. Ab Frankfurt werden u. a. Ziele in Nord- und Südamerika, Afrika, Asien sowie Indien angeflogen. Auf den Kurzstrecken verbindet Condor Deutschland mit Zielen in ganz Europa.

Da Condor gemeinhin auch als Billigflieger gilt, finden Sie hier weitere Informationen, die helfen sollen, zu entscheiden, ob Condor die richtige Airline für Sie ist.

So beträgt der Sitzplatzabstand 76,2 cm. Mehr Beinfreiheit kostet auf Kurz- und Mittelstrecken 20 Euro. Eine Sitzplatzreservierung schlägt mit 10 bis 15 Euro pro Strecke zu buche.

Bei Condor können Sie bei einem Aufenthalt bis zu 28 Nächten 20 kg Freigepäck mitnehmen, bei längeren Aufenthalten sind 30 kg zulässig. Bei Reisen in die USA, darf das erste Stück bis 23 kg wiegen, ein zweites Stück kostet 30 bis 40 Euro/Strecke Aufpreis. Das Handgepäck ist auf ein Stück mit den Maßen 55 x 40 x 20 cm, bei einem maximalen Gewicht von 6 kg, plus einen Laptop beschränkt. Übergepäck kostet pro 5 kg – 25 Euro pro Kurz-/Mittelstrecke und 50 Euro auf der Langstrecke. Sportgepäck wie z.B. ein Surfboard kostet 25 Euro pro Kurz-/Mittelstrecke und 40 Euro pro Langstrecke, abhängig um was es sich handelt.

Als eine der wenigen Billigflieger, können auch bei Condor Haustiere mitgenommen werden. Dabei ist ein Tier pro Passagier, bis 6 kg (inkl. Tasche) in der Kabine möglich. Die Mitnahme in der Kabine kostet 20 bis 40 Euro, bei schwereren und großen Tieren kostet der Transport im Frachtraum 40 bis 120 Euro, abhängig von der Flugdistanz.

Die Verpflegung ist ebenfalls von der Reisedauer bzw. der Entfernung abhängig. Auf kurzen Flügen wie nach Mallorca gibt es in der Regel nur ein Sandwich. Bei weiter entfernten Zielen wie den Kanaren wird ein warmes Frühstück oder eine warme Mahlzeit gereicht. Auf Langstrecken wie den Seychellen gibt es ein warmes Menü, Frühstück oder eine kalte Mahlzeit. Daneben können Sie auch Sondermenüs buchen, diese sind von 7 bis 15 Euro pro Strecke verfügbar.

Bei den Getränke wird genauso verfahren. Bei kurzen Flügen wie den Balearen werden zwei Getränke gewährt. Auf mittellangen Flügen wie der Türkei oder den Kanaren kommt bis zu 3x Service. Auf den Langstrecken kommt bis zu 6x der Service. Grundsätzlich sind die Getränke jedoch kostenfrei, außer alkoholische Getränke wie Bier (3 Euro) oder Wein/Sekt (4 Euro).

Condor bietet Ihnen eine umfangreiche Auswahl an vier aktuellen Tageszeitungen (u.a. BILD) sowie zehn kostenlosen Magazinen.

Zudem ist im Gegensatz zu anderen Billig-Airlines ein Unterhaltungsprogramm standartmäßig installiert. So werden u.a. 9 Musikkanäle und auf längeren Flügen ein Kinofilm geboten. Kopfhörer gibt es ab 3,50 Euro.

Hier können Sie die Airline bewerten.
Vergeben Sie mehr Sterne, wenn sie Zufrieden waren.

VN:F [1.9.15_1155]
Bewertung: 3.3/10 (4 Bewertungen bisher)
Condor (DE), 3.3 out of 10 based on 4 ratings

1 Kommentar für Condor (DE)

Scheucher Günter | 9. Mai 2013 um 08:35

Wir flogen im Jänner 2013 nach Punta Cana und da mussten wir leider miterleben wie das Bordpersonal mit seinen Aufgaben total überfordert war, ich hatte mein Essen bereits schon gegessen, da hatte meine Frau noch garkeines bekommen. Bei den forderen Sitzreihen wurde bereits schon abserviert und die hinteren Sitzreihen hatten noch gar kein Essen bekommen.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Content Protected Using Blog Protector By: PcDrome.