Idealo Flug Preisvergleich
Von
Nach
Rückflug
Hin
Zurück

Air Berlin feiert auf der ILA die Übernahme der 50. Maschine der A320-Familie

Berlins „Flag-Carrier“ Air Berlin nutzte gemeinsam mit dem Hersteller Airbus das 100. ILA-Jubiläum als passende Kulisse für die Übernahme der 50. Maschine der A320-Familie. Airbus-Präsident und CEO Thomas Enders übergab das Flugzeug an den CEO von Air Berlin, Joachim Hunold.

Thomas Enders betonte, dass Air Berlin anders als viele Wettbewerber in der gegenwärtigen wirtschaftlichen Krisensituation die Abnahme bestellter Flugzeuge nicht nach hinten verschoben habe, sondern im laufenden Jahr sogar vier Maschinen vorfristig in den laufenden Flugbetrieb integriert habe. „Wir sind stolz, dass unsere Flugzeuge das Wachstum von Air Berlin beflügeln“, sagte Enders.

Hunold betonte die Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit der A320. „Es ist ein Flugzeug, das unsere Passagiere mögen“, so Hunold. Gemeinsam mit dem österreichischen Airline-Partner NIKI hat Air Berlin 2004 erstmals Airbus-Flugzeuge aus der A320-Familie bestellt. Im Oktober 2005 wurde die erste Maschine an Air Berlin übergeben, die zu diesem Zeitpunkt über eine reine Boeing-Flotte verfügte.

– vom 09. Juni –

<<

>>

© 2018 - Impressum